Schlagwörter

Warum noch einen Blog in die Welt setzen, wenn doch die Bloggosphäre endlos ist und das Internet geduldig? Nun ja, warum besteigen Bergsteiger Berge? Weil sie da sind. Warum schreiben Blogger öffentliche Tagebücher im Internet, die keiner liest? Weil sie meist auch ohne Blog entstehen würden und ein Blog nur eine Möglichkeit darstellt, sie der Welt anzubieten. Ob die sie dann zur Kenntnis nimmt, das ist im Grunde egal. Ich schreibe, also bin ich, sagte einst sinngemäß Descartes. Davon, dass die Welt den Blogger wahrnimmt und ihm Aufmerksamkeit entgegegen bringt, hat er schon seinerzeit nicht gesprochen.

Advertisements